Wohlfühl-Architektur

Bevor wir an die Umsetzung der Gartenresidenz 11.33 gingen, haben wir uns viele Gedanken gemacht: Wie muss eine Spitzenwohnung in Hietzinger Bestlage in Ober St. Veit aussehen? Welche Raumaufteilung brauchen die Apartments? Welche Größen sollen die Einheiten haben?

Dann ging es ans Briefing für die Architekten. Und Huss Hawlik haben wirklich ganze Arbeit geleistet. Das Ensemble fügt sich perfekt in die Umgebung ein, es wurde sehr viel Rücksicht auf das Stadtbild genommen – immer unter der Prämisse, dass wir modernes Wohnen ermöglichen wollen.

In dieser Preislage sind Wohnungen ohne Freiflächen einfach nicht mehr akzeptabel. Deshalb wurden auch bei den Eigentumswohnungen mit 2 Zimmern Plätze für Loggien und Balkone geschaffen – die Apartments mit eigenem Garten im Erdgeschoss oder in den oberen Stockwerken mit Terrasse bieten natürlich auch weiträumigen Platz für die verdiente Erholung.

Insgesamt 30 Wohnungen werden schlussendlich errichtet, in Größe und Situierung der einzelnen Zimmer auf die Bedürfnisse der späteren Nutzer ausgerichtet. Mit Garagenplätzen, die schnell und einfach ohne langes Hin- und Herfahren genützt werden können. Und natürlich mit allem ausgestattet, was bei modernen, hochwertigen Wohnungen gewünscht wird.